News

17 Mai2018

Vertrag mit foton besiegelt

Vertrag zwischen der piaggio group und foton motor group über innovative lösungen für den markt der leichten nutzfahrzeuge unterzeichnet.

Pontedera, 17. Mai 2018 Der Präsident und CEO von Piaggio & C. S.p.A. (PIA), Roberto Colaninno, und der Vizepräsident von Foton Motor Group und Präsident von Foton International, Chang Rui, haben den endgültigen Vertrag für die Entwicklung und den Bau einer neuen Reihe von leichten vierrädrigen Nutzfahrzeugen unterzeichnet, wie im Vorvertrag vorgesehen, der im September 2017 in Peking unterzeichnet worden war (siehe Pressemitteilung vom 19. September 2017). Innerhalb der nächsten zwei Monate werden die technischen Anhänge definiert.

Es sind verschiedene Arten von Fahrzeugen in mehreren Versionen, Mini-Fahrgestelle und Mini-Kastenwagen, vorgesehen, um die wachsende Nachfrage nach kommerziellen Mobilitätslösungen, die besonders für Intracity-Routen geeignet sind, zu erfüllen. Sie sind mit der neuesten Generation von umweltfreundlichen Motoren und hochmoderner Technologie ausgestattet.
Alle Fahrzeugtypen werden eine Nutzlast von bis zu 1,5 Tonnen haben.

Die Markteinführung der Modelle erfolgt in den nächsten Jahren ab 2020 über ein auf maximale Kundenzufriedenheit ausgerichtetes Vertriebsnetz.

Als europäischer Marktführer im Zweiradbereich verkaufte die Piaggio Group im Jahr 2017 weltweit 176.800 Nutzfahrzeuge und bestätigte damit ihre Position als Key Player auch im Markt für leichte drei- und vierrädrige Nutzfahrzeuge für den Personen- und Güterverkehr.

Die Foton Motor Group ist der größte Hersteller von Nutzfahrzeugen in China, mit einem Umsatz von ca. 51,7 Mrd. CNY (im Jahr 2017) und ca. 40.000 Mitarbeitern weltweit. Sie kann - nicht zuletzt dank Joint Ventures mit führenden Marken aus der Automobilbranche, wie z.B. Allianzen mit Daimler AG und Cummins Inc. - eine vollständige Palette von Produkten mit hohem technologischen Wert, starkem Wachstum und internationaler Diversifizierung anbieten.


Tutte le news